Weihnachtsspecial

In unserem Weihnachtsspezial findet ihr einiges, was euch eure Weihnachtszeit versüßen kann. Wir haben für euch Lieder, Gedichte, Witze und vieles Mehr bereit gestellt. Viel Spaß beim Stöbern in unseren Weihnachtsseiten.

Eure Homepagekids

hunde-0043

Wissenswertes über Weihnachten und das ganze Drumherum

Kennt ihr schon das Lebkuchendorf in denUSA? Hier findet ihr  einen tollen  Artikel darüber.

Unsere Lieblingslieder vom Adventssingen

Schneeflöckchen, Weißröckchen

Schneeflöckchen , Weißröckchen
Wann kommst du geschneit ?
Du wohnst in den Wolken dein Weg ist so weit.
Komm setz dich ans Fenster,
du lieblicher Stern, malst Blumen und Blätter wir haben dich gern.

Schneeflöckchen, du deckst uns die Blümelein zu,
dann schlafen sie sicher in himmlischer Ruh.
Schneeflöckchen , Weißröckchen , komm zu uns ins Tal.
Dann bau`n wir den Schneemann und werfen den Ball.

Barda & Leila (4a)

Allen Kindern, die gerne lustige Geschichten hören, empfehlen wir:

Viele Weihnachtssongs zum Einstimmen in die schöne Weihnachtszeit

Weihnachtliche Ausmalbilder

Ihr habt viel Spaß daran Mandalas und andere Bilder auszumalen? Dann versucht euch doch mal an einem Weihnachtsausmalbild. Oma und Opa freuen sich sicher über ein schön ausgemaltes Bild von euch unterm Weihnachtsbaum.

Malvorlage_Engel_auf_einer_Wolke
rentier-liegestuhl
weihnachtsmann-hundebiss

Weihnachtswitze

Am Tag vor Heilig Abend sagt das kleine Mädchen zu seiner Mutter: „Mami, ich wünsche mir zu Weihnachten ein Pony!” Darauf die Mutter: „Na gut, mein Schatz, morgen Vormittag gehen wir zum Friseur.“

Bunte Weihnachtskekse

Ideal für einen bunten Weihnachtsteller. Vielleicht habt ihr ja Lust diese tollen Kekse mit Mama und Papa nach zu backen. Sie sind in einer schönen Tüte mit Schleifenband sicher auch ein tolles Geschenk zum Beispiel für Oma und Opa. Und das gemeinsame Backen und Ausstechen macht auch noch Spaß!

bunte-weihnachtskekse

Zutaten für 1 Portion:

500 g Mehl
2 Messerspitzen Backpulver
200 g Zucker
2 Packungen Vanillezucker
2 Ei(er)
250 g Butter
2 Messerspitzen Zimt, gemahlen
2 Messerspitzen Kardamom, gemahlen
2 Messerspitzen Nelkenpulver
2 Messerspitzen Muskat, gemahlen oder
8 Messerspitzen Lebkuchengewürz
Eigelb
Zucker (Hagelzucker)
Zucker -Streusel
Kuvertüre, verschiedene Sorten

Zubereitung

Zutaten mischen und solange kneten, bis der Mürbeteig nicht mehr klebt. Den Teig ca. 30 Minuten kalt stellen.

Dünn ausrollen und Kekse ausstechen. Bei 175 – 200 Grad ca. 8 – 10 Minuten backen.

Tipp:
Immer nur den Teil des Mürbeteiges, den man gerade bearbeitet, aus dem Kühlschrank nehmen, den Rest weiter kühl lagern.

Wer mag, kann die Kekse vor dem Backen auch mit etwas Eigelb einpinseln oder nach dem Backen mit Hagelzucker, Zuckerstreusel oder verschiedenen Kuvertüren (Schokoladenkuvertüre, Zitronenkuvertüre) verzieren. Mit weißer und dunkler Kuvertüre lassen sich schöne Muster ziehen.

 
entnommen aus: http://www.chefkoch.de/rezepte/drucken/884041193996572/2309481a/1/Bunte-Weihnachtskekse.html (Zugriff: Dezember 2014)

Weihnachtsgedichte

Adventszeit

Es ist Advent auf uns´rer Welt.
Der Lichter Glanz die Stadt erhellt.
Wir schmücken bunt das Tannengrün
und rote Weihnachtssterne blüh´n.

Wir backen und sind frohgestimmt.
Es riecht nach Anis, Nelken, Zimt,
nach Früchtebrot und Marzipan.
Das Selbstgeback´ne kommt gut an.

Denn Naschkätzchen sind niemals weit
und zum Probieren gern bereit..
Die Kleinen fragen aufgeregt:
“Was ´s Christkind untern Baum wohl legt?”

Die Spannung steigt – wann ist´s soweit?
Nicht schnell genug vergeht die Zeit.
Jedoch viel schneller als man denkt
die vierte Kerze plötzlich brennt.

Schon bald darauf die Glocke klingt.
„Vom Himmel hoch“ man fröhlich singt
und Jesu Christ ist uns ganz nah.
Der Heilig Abend ist nun da.

Weihnachtsklänge

Winterlich, schon bitterkalt
senkt die Nacht sich nieder.
Heilig Abend ist es bald
und wir hören wieder
uns´re schönen Weihnachtslieder.
Leis´ ihr süßer Klang verhallt.

Aus dem Weihnachtswunderwald
Harfentöne klingen.
Überall das Lied erschallt,
das die Engel singen,
die der Welt die Botschaft bringen:
„Frieden wird´s auf Erden bald!“

Lichterglanz – oh welche Pracht.
Stiller Tanz der Flocken.
Zauberhafte Winternacht.
Hell die Weihnachtsglocken
dort im hohen Turm frohlocken.
Künden an die heil´ge Nacht.

entnommen aus: http://www.meine-festtagsgedichte.de/Weihnachtsgedichte.html#Adventszeit (Zugriff: Dezember 2014)