Schulregeln

In unserer Schule möchten wir alle gemeinsam lernen, Hilfe bekommen, wenn wir sie brauchen, unsere Meinung frei sagen und uns wohlfühlen. Um diese Ziele zu erreichen, haben wir uns Regeln gegeben. Dazu gehört auch, dass wir freundlich und hilfsbereit miteinander umgehen.

1. Schulbeginn

Morgens wird für dich die Schule um 7:45 Uhr geöffnet. Du hast dann schon die Möglichkeit, dich mit deinen Klassenkameraden zu unterhalten und mit anderen zu spielen. Spätestens um 7:55 Uhr musst du in deinem Klassenraum sein, damit der Unterricht pünktlich beginnen kann.

2. Hofpausen

Du gehst auf den Schulhof. Zwischen den Herbstferien und den Osterferien ziehst du deine Jacke an. Niemand hält sich ohne Erlaubnis der Lehrkräfte während der Pause im Schulgebäude auf.

Auf dem Schulhof wird nicht:

geschubst – gekniffen – getreten – geschlagen – beleidigt!

Keiner soll deinetwegen weinen müssen. Regel deinen Streit ohne Fäuste. Bist du unsicher, dann bitte die Aufsicht um Hilfe. Befolge die Anweisungen der Lehrkräfte.

3. Regenpausen

Wenn Regenpause angesagt ist, bleibst du in deinem Klassenraum und beschäftigst dich ruhig. Die Türen bleiben geöffnet. Natürlich darfst du zur Toilette gehen.

4. Räume

In einer angenehmen Umgebung macht das Lernen Spaß. In der Schule werden immer Hausschuhe getragen. Achte bitte darauf, dass du alle Räume ordentlich hinterlässt. Liegt etwas auf dem Boden, hänge es auf.

5. Umgang mit Schulsachen

Gehe sorgfältig mit deinen Sachen um. Achte das Eigentum deiner Mitschüler und Lehrkräfte. Frage nach, bevor du etwas ausleihst und gebe es schnell und heil wieder zurück.

6. Schulschluss

Vergewissere dich, dass du nichts vergessen hast. Nach der letzten Stunde werden laut Putzplan die Stühle hochgestellt. Dann gehst du sofort nach Hause, damit sich deine Eltern keine Sorgen machen.